logo

Baubereich

Pflasterarbeiten

Schöne Pflasterflächen werten das gesamte Umfeld auf und sind wichtiger Bestandteil der Gartengestaltung. Schon mit dem üblichen Naturstein (Granit, Marmor, Porphyr, Basalt, Sandstein, Grauwacke) haben die gepflasterten Flächen eine besondere Ausstrahlung.

  • Pflasterarbeiten Bild 1
  • Pflasterarbeiten Bild 2
  • Pflasterarbeiten Bild 3
  • Pflasterarbeiten Bild 4
  • Pflasterarbeiten Bild 5

 

Betonwerkstein und Klinkerpflaster

Dem industriell gefertigten Pflaster sind an Kreativität kaum Grenzen gesetzt.Ob klassisch, rustikal oder mediterran mit der Vielzahl an Formen und Farben von Betonstein und Pflasterklinker lässt sich jedes Grundstück individuell gestalten.

  • Betonwerkstein Bild 1
  • Betonwerkstein Bild 2
  • Betonwerkstein Bild 3
  • Betonwerkstein Bild 4
  • Betonwerkstein Bild 5
  • Betonwerkstein Bild 6
  • Betonwerkstein Bild 7
  • Betonwerkstein Bild 8
  • Betonwerkstein Bild 9
  • Betonwerkstein Bild 10

 

Regenentwässerung

Teile unserer Grünanlagen (Pflanz- und Rasenflächen) benötigen keine Regenentwässerung, da diese das Wasser meist selbst aufnehmen können. In manchen Fällen ist dies aber nicht möglich, so darf z.B. kein Regenwasser auf öffentliche Wege oder zum Nachbarn geleitet werden.

Zum Beispiel kann von großen Belag- und Dachflächen so viel Wasser zusammenkommen, dass es von den Pflanzflächen nicht mehr aufgenommen werden kann. In diesen Fällen müssen besondere Maßnahmen für die Regenentwässerung getroffen werden, wo dann die Versickerungsanlagen ins Spiel kommen.

Die klassische Kiesrigole verfügt nur über ein Speichervolumen von 30% für die Regenentwässerung, wohin gegen die sogenannten Rigolenfüllkörper, bestehend aus Polypropylen, ein Hohlraumspeichervolumen von 95% haben. Somit verfügen sie über drei Mal mehr Speicherkapazität gegenüber der herkömmlichen Variante. Ein Rigolenkörper (16-19 kg) ersetzt also 800 kg Grobkies oder 36 m Drainagerohr.

  • Regenentwässerung Bild 1
  • Regenentwässerung Bild 2

 

Rasenbau

Rasen hat im Gartenbau als horizontale Flächengestaltung eine große Bedeutung.Die großen satten Grünflächen strahlen eine besondere Ruhe aus und sind die Basis für die Außengestaltung, ob in Kombination Gehölz- und Staudengruppen oder kleine Gartenwege aus Naturstein.

Darüber hinaus kann man noch einige Akzente setzen mit Skulpturen, Solitärpflanzung oder durch Einsetzen verschiedener Geländehöhen. Ganz gleich, ob Sie beim Rasenbau mit Ansaat oder Rollrasen arbeiten, ist für die spätere Nutzung Ihres Rasens ausschlaggebend, für welche Variante Sie sich entscheiden sollten.

Hierzu stehen wir Ihnen natürlich auch gerne beratend zur Seite, so dass Sie nach erfolgreicher Fertigungspflege noch lange an Ihrer Rasenfläche Freude haben werden.

  • Rasenbau Bild 1
  • Rasenbau Bild 2
  • Rasenbau Bild 3

 

Holzbau

Holz ist seit Menschengedenken der meist genutzte Baustoff.

Durch seine hohe Belastbarkeit und die einmalige natürliche Struktur des Materials wird eine gewisse Atmosphäre ausgestrahlt.

Natürlich gibt es jede Menge unterschiedliche Arten von Holz (z.B. Kiefer, Fichte, Douglasie, Esche, Robinie), die Sie für Ihre Projekte im heimischen Garten verwenden können.

Ob nun eine Holzterrasse, Sichtschutzzaun, Pergolen oder ein Hochbeet haben wollen, der Gestaltung sind kaum Grenzen gesetzt.

  • Holzbau Bild 1
  • Holzbau Bild 2
  • Holzbau Bild 3
  • Holzbau Bild 4

Wir können Ihnen dabei helfen und bieten:

  • kostenlose Besichtigungen vor Ort
  • fachliche Beratung
  • Problemlösungen
  • Reparaturdienste
  • schriftliche Angebote nach Vereinbarung